mHealth Kooperationen: Start-ups und etablierte Spieler

Unabhängig von der Betitelung des jeweiligen Marktes, die Experten sind sich einig: Hinter Schlagworten wie „Wellness und Prävention“ oder „Right Living“ verbirgt sich ein Milliardenmarkt.

Auch wenn Gesundheits-Apps nur einen Teil des mHealth Marktes abdecken, wird die sich abzeichnende Konkurrenzsituation hier besonders deutlich: Herausgeber der erfolgreichsten Apps aus den Genres „Health and Fitness“ und „Medical“ des Apple AppStores sind längst nicht nur aufstrebende mHealth Start-ups. Auch etablierte Akteure des Gesundheitswesens versuchen sich entsprechend im innovativen Umfeld des AppStores zu positionieren.

Krankenkassen (z.B. DAK FitCheck, ICD-10 Diagnoseauskunft), Pharma-Unternehmen (z.B. Pill Reminder+, mKalender), Verbände (z.B. LärmApp) und Verlage (z.B. Apotheke vor Ort) sind allesamt mit eigenen, an den Endnutzer gerichteteten, Angeboten im Apple App-Store vertreten. Wie sollten Start-ups mit der zunehmend mobilen Präsenz etablierter Spieler umgehen?

In den USA integrieren sich einige mHealth Start-ups, wie z.B. Healthrageous oder Healthprize direkt in das bestehenede Gesundheitssystem (z.B. durch Monetatisierung über „Corporate Health Plans“). Auch wenn sich dieser Ansatz wegen des unterschiedlichen Versicherungssystems nicht direkt auf den deutschen Markt übertragen lässt, verdeutlicht diese Entwicklung, dass mHealth Start-ups und etablierte Spieler nicht zwangsläufig zu Wettbewerbern werden müssen. Kooperationsmodelle werden auch in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewinnen.

mHealth: Unternehmensberater bringen sich in Stellung

Führende Unternehmensberatungsgesellschaften, wie z.B. Booz & Company oder Bain & Company haben das Potenzial des mHealth-Marktes für sich erkannt. Mit entsprechenden Publikationen scheinen sie sich im Wettbewerb um zukünftige Projekte strategisch zu diesem Thema zu positionieren.

Die folgende Tabelle zeigt eine Auswahl freizugänglicher mHealth Reports im Vergleich, wobei der Fokus auf der Gegenüberstellung der Herausgeberstruktur und nicht auf einer Analyse der eigentlichen Inhalte liegt. Klicken Sie auf die jeweiligen Logos, um zu den entsprechenden Reports weitergeleitet zu werden.

 2010  2011  2012
„Institutionen“  California HealthCare Foundation - How Smartphones Are Changing Health Care for Consumers and Providers.pdf
 mHealth Regulatory Coalition - A Call for Clarity. Open Questions on the Scope of FDA Regulation of mHealth
 mHealth Alliance - The Economics of eHealth  United Nations Foundation - HEALTH INFORMATION AS HEALTH CARE  mHealth Alliance, United Nations Foundation - Using Mobile Technologies for Healthier Aging
World Health Organization - mHealth. New horizons for health through mobile technologies
Federal Communications Commission - Connecting America. The National Broadband Plan
 The Global Health Policy Summit - The Digital Dimension of Healthcare
Beratungen  PricewaterhouseCoopers' Health Research Institute - Healthcare Unwired. New business models delivering care anywhere  PricewaterhouseCoopers - Emerging mHealth. Paths for growth
 Bain & Company - The future of healthcare. there’s an app for that
 Booz & Company Inc. & Bertelsmann Stiftung - Effekte einer gesteigerten Therapietreue
 Deloitte - mHealth in an mWorld. How mobile technology is transforming health careMcKinsey & Company - The big-data revolution in US health care. Accelerating value and innovation

Frühere Zusammenstellungen relevanter mHealth Reports, wie z.B. die „must-read-Listen“ von MobiHealthNews aus den Jahren 2010 und 2011, waren insbesondere durch Veröffentlichungen durch Non-Profit-Organisationen oder Verbände getrieben. Die Fülle an Reports, die letztes Jahr von Beratungshäusern veröffentlicht wurde, lässt jedoch darauf darauf schließen, dass mHealth langsam (?) massentauglich wird. Die sonst generalistisch ausgerichteten Unternehmensberatungen scheinen nun auch im mHealth Markt mit konkreten Umsatzpotenzialen für sich zu rechnen.

Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls Ihnen weitere Reports einfallen, die Sie in dieser Darstellung vermissen, so hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.