Q2/2014: Rekordzufluss von Venture Capital für Digital Health

Im zweiten Quartal 2014 flossen laut RockHealth ca. 1,6 Mrd. USD Venture Capital in Digital Health Startups – und damit ein Rekordbetrag: Das zweite Quartal 2014 übersteigt das Vorjahresquartal um 230%. Bereits zum Halbjahr überschreiten die Investitionen in den USA damit jene knapp 2 Mrd. USD, die im Gesamtjahr 2013 investiert wurden. Seit 2011 beträgt das jährliche Wachstum im Schnitt über 100%. Dabei finden der hohe Zufluss an Seed-Kapital noch nicht einmal Berücksichtigung, da RockHealth nur Finanzierungsrunden mit einem Volumen von mehr als 2 Mio. USD berücksichtigt. Andere Quellen wie StartupHealth sprechen sogar von Investitionen in Höhe von 3,3 Mrd. USD im ersten Halbjahr 2014.

Digital Health Funding USA, Q1 2011-2014

Ein Blick in die auf Slideshare verfügbare Präsentation von RockHealth zeigt die Treiber des Wachstums:

  • Große Transaktionen: Von 2,3 Mrd. USD Finanzierungsvolumen entfallen alleine ein Drittel auf die acht größten Transaktionen mit Finanzierungsvolumen zwischen 54 und 135 Mio. USD.
  • Große Seed-Finanzierungsrunden: Seed-Runden mit Volumnia über 2 Mio. USD sind in Deutschland nicht an der Tagesordnung. In den USA machten solche Finanzierungsrunden in der ersten Hälfte des Jahres 2014 mach 57% der Gesamtinvestitionen aus.
  • Wachsende Dynamik an der Ostküste: Während 36 von 143 betrachteten Transaktionen auf das Silicon-Valley entfallen, haben sich Boston und New York mit zusammen 31 Transaktionen zum veritablen Wachstumstreiber entwickelt.

Begleitet werden diese Trends von einem sich verschiebenden Investorenprofil: Während Crowdfunding-Plattformen wie Indiegogo an Bedeutung verlieren, zählen große Namen wie Qualcomm Ventures oder Andreesen Horowitz inzwischen zu den aktivsten Digital Health Investoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*